MEXIKO REISE

1/4

Mexiko - El Día de los Muertos

Der Tod als Teil des Lebens in der Kultur Mexikos

Alle Fahrten verzögern sich auf die nächste Ankündigung

 

Nach aztekischem Glauben kommen die Toten einmal im Jahr zum Ende der Erntezeit zu Besuch aus dem Jenseits und feiern gemeinsam mit den Lebenden ein fröhliches Fest mit Musik, Tanz und gutem Essen.

Die Azteken sahen den Tod nicht als Ende, sondern als Anfang neuen Lebens. Eine Übergangsphase zu einem anderen Bewusstsein.

El Día de los Muertos ist einer der wichtigsten alljährlichen mexikanischen Feiertage. Auf dieser Reise werden Sie die Ansichten der Azteken über den Tod kennen lernen und an diesem jahrtausendalten traditionellen Ritual zur ehrend den Toden teilnehmen.

Die Reise wird in kleinen Gruppen (Minimum ab 8 bis maximal 14 Personen) durchgeführt. Die Platzreservierung gilt nach dem Datum der Anmeldung.

MEXIKO-REISE-05.jpg

Reiseprogramm

1. Tag     Flug nach Mexiko – Stadt

 

Je nachdem vom welchen Flughafen wir starten, fliegen wir via Linienflug nach Mexiko  Stadt. Schon die Ankunft in der pulsierenden Metropole wird ein packender Moment sein. Wer einen Fenstersitzplatz hat, sieht schon aus weiter Ferne den Vulkan Popocatepetl in den Himmel ragen. Wir werden gegen Abend in Mexiko Stadt eintreffen und bereits der Anflug über das Lichtermeer der Stadt ist ein atemberaubendes Bild. Am Flughafen werden wir von unserem Reisebus erwartet, der uns zu unserem Hotel bringt. Nach einer kurzen Erfrischungspause treffen wir uns noch, um nach dem langen Flug die Beine etwas zu vertreten und werden den Abend mit einem gemeinsamen Nachtessen beenden. 

Mexiko-Reise-15.jpg
Mexiko-Reise-03-02.jpg
Mexiko-Reise-04-original.jpg

2. Tag          Mexiko – Anthropologisches Museum - Tempel Major „Tenochtitlan“

 

Eine der grössten Sammlungen zur Geschichte Mexiko befindet sich im Anthropologischen Museum und wir werden eine ausführliche Einführung über alle drei präkolonialen Hochkulturen von Mexiko und ihre Traditionen erhalten. Im Museum können wir den originalen aztekischen Kalenderstein sehen und unserer Erdmutter Tonantzin Coatlicue ganz nah sein. Da dieses Museum sehr weitläufig ist, werden wir am Vormittag die verschiedenen Räume im Erdgeschoss anschauen.

 

Am Nachmittag besichtigen wir im Stadtzentrum den Zocalo (Hauptplatz), wo einst das Zentrum von Tenochtitlan, der Hauptstadt der Azteken war und die alten Ruinen des Tempels Major, wo immer wieder neue Artefakte der Aztekenkultur ausgegraben werden. Auf dem südwestlichen Teil des Tempelbezirks steht eines der Wahrzeichen von Mexiko, die Kathedrale, gebaut von den Spaniern zwischen 1537 und 1667 aus den Steinen des Tempels. Fertiggestellt wurde sie dann 1813. Nach unserer Visite in der Kathedrale werden wir das Museum besuchen, um dort einen Eindruck von der ehemaligen Mächtigkeit des Templo mayor zu erhalten.

3. Tag         Teotihuacan – die Pyramidenstadt

 

Tagesausflug zu den 60 km entfernten Pyramiden von Teotihuacan. Dort befindet sich die grösste Ausgrabungsstätte Mexikos und es werden jedes Jahr immer wieder neue Entdeckungen gemacht. Wir starten beim Tempel Quetzalcoatl, erkunden die Tempelanlagen, wo wir bis Ende des Tages auf der Totenstrasse gute 3 Kilometer zu Fuss zurücklegen. Wenn wir die Stufen auf die Sonnenpyramide überwunden haben, nehmen wir uns ausreichend Zeit, diese einzigartige Atmosphäre auf uns wirken zu lassen und werden uns mit einem kleinen, aber energievollen Räucherritual für unseren weiteren Weg durch Mexiko stärken. Auf der Sonnenpyramide können wir nur erahnen, wie prächtig diese heilige Stadt einst war. Nachdem wir die männliche Energie des Platzes gespürt haben, begeben wir noch zur Mondpyramide mit ihrer weiblichen Energie.

Mexiko-Reise-02.jpg

4 - 7 Tag  Einzelsitzungen – Temascalli – Zeremonie bei Meditzinfrau Velia.

 

Wir werden in diesen vier Tagen mit einer der erfahrensten und weissvollste Medizinfrau Mexikos Heilungsrituale erleben. Velia stammt aus einer der traditionellen mexikanischen Familie der heutigen Zeit. Wir werden verschiedene Muttererde Zeremonie mit ihr gemeinsam zelebrieren. So kann jeder, wer möchte, eine Einzelsitzung mit Ihr haben und seinen persönlichen Prozessen mit Velia auseinander setzen. So werden wir am Schluss diesen intensiven Tagen, mit einer von der heilungsvollen und liebesvollen Zeremonie, welche in Mexiko noch praktizieren wird, mit einer kräftigen Schwitzhütte Temascali beendet

Velia-Koko-Original.jpg

8 Tag          Cuernavaca - Weltkulturerbe Oaxaca - Monte Alban

 

Nach dem Frühstück fahren, wir von Cuernavaca nach Oaxaca. In einer Mündung der drei Bergketten Sierra Madre Oriental, Sierra Madre del Sur und Sierra Atravesada liegt die alte farbenprächtige Stadt Oaxaca. Nach der Autofahrt besichtigen wir am Nachmittag die Tempelanlagen von Monte Alban auf dem auf 2000 Meter Höhe gelegenen Hochplateau. Diese waren einst das religiöse Zentrum und die Hauptstadt der Zapoteken. Ein wichtiges Bauwerk war das Observatorium, da das ganze kulturelle Leben durch die astronomischen Konstellationen bestimmt wurde.

Mexiko-Reise-07-Completa.jpg

9 Tag           Museum – Tag der Toten Fest

 

Am Morgen besuchen wir das dortige Museum und bewundern die phantastischen Ausgrabungsstücke aus der Zapotekenkultur, anschliessend werden wir in der Stadt sein, um der Tag der Toten mit zu zelebrieren. 

Mexiko-Reise-02-02.jpg

10. Tag         Oaxaca und seine Traditionen

 

An diesem Tag werden wir ein wenig die umliegenden Dörfer besuchen und diese wunderschöne Kultur mit seinen Handwerken kennen lernen.

Mexiko-Reise-06-Completa.jpg

11. Tag        Oaxaca – Mitla – Tehuantepec

 

Am Morgen fahren wir Richtung Süden weiter und machen einen Zwischenstopp in Mitla. Mitla hat einen Interessanten Tempel und die Stadt wird Mitla Stadt der Toten genannt. In Tehuantepec werden wir am Strand Abendessen und die Nacht verbringen.

GUELA.jpg

12. Tag         Tehuantepec – San Cristobal de la Casa

 

Nach dem Frühstück fahren wir von Tehuantepec Richtung San Cristobal de las Casas. Eine kurvenreiche Fahrt über die Sierra Madre, an Mango Plantagen vorbei, bringt uns Richtung südliches Hochland. Anfangs Nachmittag machen wir einen Zwischenstopp und besuchen den beeindruckenden Cañon del Sumidero. Bei einer einstündigen Fahrt auf dem Wasser, können wir Krokodile, Pelikane, Kormorane und evt. Affen entdecken. Am Abend treffen wir in San Cristobal de las Casas ein.

Mexiko-Reise-09-02.jpg

13. Tag         San Cristobal de la Casa

 

San Cristobal de las Casas ist eine Stadt im zentralen Hochland von Chiapas. In den umliegenden Dörfern leben verschiedene Indianerstämme, welche wir am Vormittag besuchen. Wir besichtigen die Kirche San Juan Chamula, wo der Indianerstamm Tzotzil ihre heiligen Rituale durchführt und treffen eine Familie, die noch traditionelle Kleider und Tücher webt. Den Nachmittag verbringen wir in San Cristobal, um über den traditionellen Indianermarkt und durch die umliegenden Läden mit dem berühmten Chiapas Bernstein, zu spazieren.

Mexiko-Reise-09-03.jpg

14. Tag         San Cristobal de la Casa – Aqua Azul – Palenque

 

Wir verlassen das Hochland Richtung tropischen Urwald, Richtung Palenque. Am Nachmittag erwartet uns feuchtheisses Wetter, weshalb wir einen Badeausflug in den Aqua Azul planen. Am späteren Nachmittag kommen wir im Hotel an und gewöhnen uns ans neue Klima.

Mexiko-Reise-10-01.jpg

15. Tag        Palenque

 

Die Nächte in Palenque werden von den schreienden Brüllaffen begleitet. Deswegen gehen wir ganz früh morgens in die Tempelanlange von Palenque. Ein alter Pfad führt uns in den Dschungel, wo wir vielleicht die Brüllaffen beobachten können. Wir verbringen den ganzen Tag in der Anlage und erkunden die architektonischen interessanten Bauten von Palenque.

Mexiko-Reise-11.jpg

16. Tag        Palenque – Calakmul – Chetumal

 

Nach einer längeren Fahrt erreichen wird die Tempelstadt Calakuml, eine der grössten jemals entdeckten Maya-Städte nebst Tikal. Die Ruinenstadt liegt in der leicht welligen Landschaft auf der Halbinsel Yucatán. Mit gutem Schuhwerk erkunden wir die alte Stadt und verbinden uns mit ihrer Energie. Am Abend erreichen wir Chetumal, wo wir bereit das karibische Meer erleben dürfen.

2018_larga_36.jpg

17. Tag        Chetumal – Tulum - Playa del Carmen

 

Am Morgen brechen wir auf Richtung Playa del Carmen und werden auf dem Weg ein Zwischenstopps machen und die Tempel Ruinen von Tulum anschauen. Tulum war ein wichtiger maritimer Handelspunkt der Maya und zugleich ein religiöses Zentrum. Die Anlage liegt direkt am türkisfarbenen Meer.

Mexiko-Reise-14.jpg

18 - 20 Tag  Playa del Carmen

 

Zum Ausklingen unsere Reise, werden wir bis zu unserer Rückreise am Strand von Playa del Carmen sein.

playa-del-carmen-shutterstock-1.jpg

21 Tag                   Rückreise Cancun - Mexiko Stadt – Schweiz

 

Heute geht’s zurück in die Schweiz, wir treten die Heimreise Richtung Schweiz an. Nach einem Nachtflug und im Gepäck viele Eindrücke und Souvenirs landen wir morgens wieder in Europa und nehmen Abschied von einer wunderschönen Zeit in Mexiko.

vuelos-internas-1.png

Reiseleitung: Kokopelli Guadarrama

 

Doppelzimmer, Einzelzimmer auf Anfrage Im Preis inbegriffen:

 

Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad/WC, Frühstück, Nachmittag,

 

Rundreise im klimatisierten Reisebus, Besichtigungen, Eintrittsgelder Nicht inbegriffen:

 

Flug Europa - Mexiko-Stadt – Europa, Innlandflug Cancun – Mexiko-Stadt, Abendessen, persönliches Taschengeld, Reiseversicherung Reisedatum:

reader_icon.jpg

MEXIKO

REISE 

REISE INFO

VIELEN DANK FÜR IHR INTERESSE, WIR WERDEN SIE IN KÜRZE KONTAKTIEREN