Einführung in den integralen Schamanismus
VERSCHOBEN AUF 2022

DSC00334.JPG

Die schamanische Integration ist heute eines der modernen Konzepte, die wir geschaffen haben, um in einen bewussten Strom die Grundlagen einzuführen, die die substantielle Grundlage in der Entwicklung der Ahnenzeremonien strukturieren, kombiniert mit dem Glauben, dass auf diese Weise unser Sein mit den universellen schöpferischen Energien des Ganzen vereinigt.

Mit der Ausübung dieser Tätigkeiten kann der Mensch in seiner individuellen Entfaltung aktiv ein konkretes Bewusstsein entwickeln. Von der Bedeutung, die diese Praktiken für das eigene Leben haben, wissen wir heutzutage nicht mehr viel, weil wir dieses Denken und Handeln im Laufe der Zeit vergessen und beiseitegeschoben, nicht zugelassen haben; mit anderen Worten, wir haben die Gesamtheit des Potentials, das in jedem von uns existiert, missachtet.

Die unten angebotenen Workshops sind auf die individuelle Entwicklung jedes Menschen fokussiert, so dass der Einzelne in seinem eigenen Tempo diese Praktiken in das tägliche Leben integrieren kann mit der Bewusstheit, sich strukturiert auf einer spirituellen Ebene zu entwickeln, frei von allen Ketten.

Integraler Schamanismus ist heute eine der am Häufigsten durchgeführten Praktiken in verschiedenen Ländern, um das menschliche Bewusstsein von den Monstern zu befreien, die uns Tag für Tag durch Technologie und Zivilisation verschlingen, nicht um sie beiseite zu legen, sondern um mit ihnen zu wachsen ohne die Essenz unseres Seins zu verlieren, oder unsere natürliche Essenz von freien bewussten Wesen, die nach einem besseren Weg für sich selbst und andere suchen.

Die Einheit mit den natürlichen Elementen ist eine Aufgabe, die uns dazu bringt, bestimmte Prozesse in unserem Leben zu entwickeln, die uns nicht bewusst sind, derer wir uns aber bewusst werden müssen, denn wenn wir weit von diesen Kräften entfernt sind, verwerfen wir unser Interesse, weiter zu wachsen, uns von der gesunden Information zu ernähren, die die Grundlage des spirituellen Wachstums von tausendjährigen Kulturen war.

Wir gehen also mit Führung von Menschen, die ein Wissen besitzen, das noch nicht verloren ist. Wir wollen mit offenem Herzen daran teilhaben, um uns für morgen noch besser vorzubereiten durch das Kennenlernen und Anerkennen von Praktiken, die Unterstützung und oft die Lösung für eine Vielzahl von Situationen und Themen sein können, die uns Tag für Tag begleiten und von denen wir vielfach aus verschiedenen Gründen denken, dass es nicht möglich ist, diese bestimmten Schemata zu verändern oder loszulassen und dass wir durch die Sensibilisierung für diese Praktiken eine radikale Veränderung im Bewusstsein in unserer Leben erfahren können.

Der Schamanismus war bis vor noch nicht so langer Zeit eine Praxis, die als böser und perverser Okkultismus abgetan wurde, während das Gegenteil der Fall ist, denn die Medizinmänner von einst waren die Ärzte, die Weisen, die Priester, die geistigen Führer der Völker, die, die Babys empfingen und mit ihrem Grundwissen die Säule des Bewusstseins in den Weg der Menschen pflanzten.

Die hier vorgestellten Arbeiten sind ein Zyklus von Workshops, die sich darauf konzentrieren, Rituale und Zeremonien speziell für den Weg eines Medizinmannes/Medizinfrau, der/die in jedem von uns schlummert, zu erlernen und mit Hilfe diese Praktiken werden wir es schaffen, ihn zu befreien, aufzuwecken, bewusst zu werden und so das universelle Bewusstsein unseres göttlichen Seins zu vereinen.

Heute haben wir unendlich viele Möglichkeiten, uns diesen Formen zu nähern, aber wir haben nur sehr wenige Möglichkeiten, sie zu lernen und sie neu zu strukturieren, vor allem durch Personen, die in der diesem Umfeld aufgewachsen ist und über Strukturen verfügen, die auf diesem leider im Verschwinden begriffenen Wissen beruhen, denn es existieren nur noch wenige Erblinien, die über das reine oder aber häufiger nur über sehr deformiertes Wissen verfügen.

Lassen wir uns von diesem Zyklus mit zeremoniellen und rituellen Arbeiten erfreuen, durch den wir uns entwickeln und allmählich zu dem göttlichen Wesen, das jeder von uns ist, zurückerwachen können.

 

EINFÜHRUNG IN DEN INTEGRALEN SCHAMANISMUS – AUSBILDUNG

2022

Block 1 Datum: 

Erkenne die Natur Deines kosmischen Wesens

Wie nehme ich meine innere und äussere Welt wahr und wie kann ich mit Hilfe der Naturelemente meine Haltung mir, anderen Personen und der Umwelt gegenüber neu strukturieren.

 

Block 2 Datum: 

Pachamama Ritual

Verbinde dich mit den Kräften der Natur durch eine Zeremonie mit Mutter Erde. Lerne die Bearbeitung der Prozesse, mit denen wir tagtäglich konfrontiert werden und erfahre, welche Heilungskräfte die Natur uns zur Verfügung stellt.

 

Block 3 Datum: 

Erwecke die innere Kriegerin / den inneren Krieger (Feuerzeremonie)

Integriere die Sicherheit, Entscheidungen zu treffen, wieder in dein Leben und versöhne dich mit deinem göttlichen Wesen.

 

Block 4 Datum:

Zeremonie zur Wiederherstellung der Fruchtbarkeit.

Zeremonie zur Wiederherstellung der Fruchtbarkeit. In diesem letzten Block verabschieden wir uns von allem Alten, schließen damit einen Zyklus und beginnen mit der Weiterentwicklung dieses spirituellen Werkes, das uns neu strukturiert hat. Wir werden es kanalisieren, um unseren Weg zum Wohlergehen unseres Lebens, das auf spirituelles, materielles und sinnliches Wachstum ausgerichtet ist, zu leiten. Zusammen mit der Kraft der Elemente werden wir gemeinsam eine Wiedergeburt auf allen Ebenen feiern, die uns den Reichtum des Geistes bewusst macht, der in uns wächst.

DSC04739.JPG