INDIKATIONEN

Wo hilft Craniosacral Therapie

Craniosacral Therapie ist wohltuend, heilsam, dient als wunderbare Prophylaxe und kann eine ärztlichen Behandlung begleitend unterstützend.

 

Bewährte Indikationen

  • Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

  • Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem, das Hormonsystem, das vegetative und zentrale Nervensystem

  • Rehabilitation nach Krankheiten und Unfällen

  • Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Menstruationsbeschwerden

  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkerkrankungen

  • Nervosität

  • Schlafprobleme, Erschöpfungszustände und Depressionen

  • Unterstützung im Genesungsprozess

  • Störungen des Immunsystems

  • Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

  • Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten

  • zum eigenen Wohlbefinden

Begleitend zu ärztlicher Betreuung bei

  • chronischen Schmerzzuständen

  • Verdauungsbeschwerden

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Sinusitis und Tinnitus

  • orthopädischen Problemen

  • Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen

  • kieferorthopädischen Problemen

  • Asthma, Allergien und Hauterkrankungen

  • Veränderungen im Bereich von Gehirn und Rückenmark

Grenzen der Behandlungen

  • bei erhöhtem Schädelinnendruck oder Schädel-Hirnverletzungen

  • unmittelbar nach Hirninfarkten und Hirnblutungen

  • Hirnaneurysmen

  • Risikoschwangerschaft 

ATECOCOLLI.png
HOME CRANIO